Eine Unterhaltung beginnen

Vor ihrer Abreise

VERSIEGELUNG DER NÄHTE BEI BEDARF

Wir empfehlen Ihnen, für Notfälle einen Nahtdichter vorzubereiten. Diesen können Sie bei Ihrem Händler erwerben. Alle Hauptnähte sind schon verschweißt.

Wenn Sie unter Bedingungen campen, bei denen die Originalnähte ständig starkem Regen, Abfluss oder Grundwasser ausgesetzt sind, sollten Sie die Nähte mit einer besonders starken Nahtversiegelung versehen, bei der 2 oder 3 Schichten aus verschiedenen Materialien zusammengenäht sind. Nähte auf unbeschichtetem Nylon oder Maschennetzeinsätze benötigen keine zusätzliche Behandlung. Die Nähte am Dach oder die werkseitig mit „Tape“ abgeklebten Nähe müssen nicht versiegelt werden. Wir empfehlen Ihnen, die Nähte von Boden und Aussenzelt sowie die Verstärkungspunkte zu versiegeln. Mit der Zeit können sich Nähte lösen. Reinigen Sie diese und wenden Sie einen NAHTDICHTER an, der in den meisten Outdoorgeschäften erhältlich ist.

WIE

Bringen Sie das Dichtungsmaterial auf der Innen und Außenseite der ungeschützten Nähte an. Mehrere dünne Schichten haben eine bessere Wirkung als eine dicke Schicht. Lesen und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers.

BAUEN SIE IHR ZELT VOR IHREM ERSTEN AUSFLUG AUF

So gehen Sie sicher, dass Sie mit dem Aufbau vertraut sind und sich das Zelt in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet.

Dateien auswählen oder ziehen Sie die Dateien hierher
Hilfreich?
Ja
Nein
  1. Nigor Support

  2. Veröffentlicht
  3. Senden

Kommentare